Schinkel

 

SchinkelKarl Friedrich Schinkel (1781 – 1841 ) war ein preußischer Baumeister, Architekt, Stadtplaner, Maler, Grafiker und Bühnenbildner, der den Klassizismus und den Historismus in Preußen entscheidend mitgestaltete. Als Leiter der Oberbaudeputation unterstand ihm eine Revisionsabteilung, die fast alle staatlichen Bauvorhaben für das Königreich Preußen in ökonomischer, funktionaler und ästhetischer Hinsicht überprüfte. Schinkel war Oberlandesbaudirektor und Architekt des Königs. Seine Bauwerke prägen heute noch das Stadtbild der Mitte Berlins. Nach ihm wurde die Schinkelschule benannt, bei der es sich um mehrere Generationen von Architekten handelt, die unter seinem stilbildenden Einfluss standen. (Wikipedia)

 

Tipps und Hinweise zum Gestalten der Modelle finden Sie unter Tipps/Modelle bauen.

 

Leuchtturm Rügen

Berlin

 

Zille hat einmal gesagt, dass man einen Menschen mit einer Wohnung genauso erschlagen kann wie mit einer Axt.

DamitKreuzberg_1970 Schüler, die häufig über ein eigenes Zimmer und weiteren Luxus verfügen, sich die Wohnungen um 1900 besser vorstellen können, sind hier zwei Modelle vorgestellt.

Die „Mietkaserne”, steht heute noch in Berlin-Wedding. Die Wohnung mit Stube und Küche und Podestklo ist in Berlin gelegentlich immer noch anzutreffen.

Dies sind Themen, die noch im Berliner Rahmenplan für den Sachkundebereich der 3. und 4. Klasse vorgesehen sind.

Das Modell der Mietskaserne ist aber eher für die geschickteren Bastler der 4. Klasse geeignet. Es entspricht dem Massstab HO (1:87).

Tipps und Hinweise zum Gestalten der Modelle finden Sie unter Tipps/Modelle bauen.

 

Mietskaserne im Wedding

International

 

Da die Materialien während der Arbeit in der Schule entstanden sind, fehlen auch Materialien für den Geschichtsunterricht nicht.

Papiermodelle von Häusern sowie Eisenbahnen zur Verkehrsgeschichte sind im Rahmen einer Projektwoche vor Jahren entstanden. Die Vervielfältigung mit einem Farbdrucker stand damals noch nicht zur Verfügung, so dass die Zeichnungen alle erst in schwarzweiß mit der Hand entstanden. Daraus ist aber ein Hobby geworden, und so finden Sie hier die Modelle jetzt in Farbe zum sofortigen Ausdruck.

Tipps und Hinweise zum Gestalten der Modelle finden Sie unter Tipps/Modelle bauen.

 

Das Ständeteather Prag

Atomium – Brüssel