Rom – Helme – Legionärshelm

Die Teile des Helmes sind so ausgelegt, dass bei einem Ausdruck auf DIN-A4 eine Hutgröße L = 56 herauskommt. Bei anderer Kopfgröße muss der Ausdruck aller Teile prozentual angepasst werden. Die Hutgröße wird bestimmt vom Kopfumfang in der Mitte der Stirn. Die Teile sollten auf Karton (Papierstärke über 120 g/m²) ausgedruckt werden. Je dünner das Papier, desto leichter lässt es sich basteln. Soll der Helm aber im „Spiel” getragen werden empfiehlt sich mindesten Karton mit 160 g/m².

Mehr Material zum Geschichtsunterricht gibt es unter „grundschulmaterial-online”.

Tipps und Hinweise zum Gestalten der Modelle finden Sie unter Tipps/Modelle bauen.

 

Legionärshelm

Rom – Helme – Centurionhelm

Die Teile des Helmes sind so ausgelegt, dass bei einem Ausdruck auf DIN-A4 eine Hutgröße L = 56 herauskommt. Bei anderer Kopfgröße muss der Ausdruck aller Teile prozentual angepasst werden. Die Hutgröße wird bestimmt vom Kopfumfang in der Mitte der Stirn. Die Teile sollten auf Karton (Papierstärke über 120 g/m²) ausgedruckt werden. Je dünner das Papier, desto leichter lässt es sich basteln. Soll der Helm aber im „Spiel” getragen werden empfiehlt sich mindesten Karton mit 160 g/m².

Mehr Material zum Geschichtsunterricht gibt es unter „grundschulmaterial-online”.

Tipps und Hinweise zum Gestalten der Modelle finden Sie unter Tipps/Modelle bauen.

 

Centurionhelm

Limes Wachturm bei Idstein

Limes Wachturm bei Kipfenberg

Limes Wachturm – Vorstufe eines Steinturms

Limes Wachturm Pohlheim – Zugmantel

Limes Wachturm Rheinbrohl

Limes Wachturm Butzbach